Carpe diem!

Die Integrative Bewegungstherapie ist eine körperorientierte Psychotherapie, deren Grundlage die "Integrativen Therapie" ist.
Die „Integrative Therapie“ ist eine Psychotherapie, in der aktive Psychoanalyse, Gestalttherapie, Psychodrama und Verhaltenstherapie zu einem übergreifenden Verfahren verbunden sind.
Die "Integrative Therapie" wurde von Prof. Hilarion Petzold u.a. gegründet und wird an der „Europäischen Akademie für psychosoziale Gesundheit Fritz Perls Institut“ gelehrt (siehe www.fritz-perls-institut.de).

Die Integrative Bewegungstherapie (IBT) verbindet Bewegungs-, Atmungs- und Entspannungsschulung, sowie körpertherapeutische mit psychotherapeutischen Maßnahmen und Methoden. Damit können Störungen und Erkrankungen ganzheitlich behandlet werden.
In der Integrativen Bewegungstherapie werden die wechselseitigen Beziehungen von Körper, Gedanken und Gefühlen, sowie die Atmung bewusst gemacht und reguliert.
Ziele der therapeutischen Arbeit sind Heilung, bzw. Linderung von Symptomen und Förderung der Persönlichkeitsbilung.

Inhalte meiner therapeutischen Behandlung sind u.a.
:
  • Psychotherapie und Krisenberatung
  • Schulung der Achtsamkeit
  • Wahrnehmung von Signalen des Körpers, der Gefühle und Gedanken
  • Selbstbewusstsein; d.h. einen bewussten Umgang mit sich selbst und anderen
  • Stärkung und Nutzung der persönlichen Kraftquellen und Ressourcen
„Integrative Bewegungstherapie'“ wird in der Einzel- und Gruppenbehandlung mit verschiedenen Schwerpunkten eingesetzt (siehe www.dgib.net)

Meine Angebote
:
  1. Einzel- und Gruppentherapie mit individueller Ausrichtung              (auf Anfrage)
       2.  Seminare in Betrieben und Firmen:
           - "Die Kunst psychisch stabil zu bleiben - Wege zur Gesundheit"

              -  weitere Themen auf Anfrage möglich


Leitung: Thea Brakte
Tel.         02166 37239
mail:       bratke.dorothea@gmx.de